Sommersonne – Kapitel 5 – Verrücktes Spiel

So saßen alle vergnügt um den Grill drumherum. Auch Christian hatte die Lust am Grillen wieder gefunden. Zwar waren die ersten Würste und Steaks schon fertig, aber dennoch verspürte er Drang sich doch noch etwas an dem Grill zu wärmen. Isabell, so hieß das Mädel was Christian aus dem Wasser gefischt hatte, schmiegte sich ganz nah an ihn an. Chris genoss die Situation sichtlich. So bemerkte er auch nicht, dass sich Niko und Sophia in seinem Rücken davon stahlen.
Die Luft war noch warm. Sie schmeckte feucht. Hier und da schwirrten kleine Fliegen vor ihrem Gesicht hin und her. Sophia hielt die Hand von Niko fest. Auch ihr kam die zufällige Begegnung am Nachmittag nicht ganz ungelegen. Ihr letzter Freund hatte sie ihn Richtung Frankreich verlassen, ohne aber auch nur ein Wort zu ihr zu sagen. Später am Telefon klärte sich dann auf, dass er sie nicht hatte kränken wollen. Sophia fasste dieses Verhalten anders auf als ihr damaliger Freund. Und so nahm die Beziehung ein doch sehr unspektakuläres, wenn auch unrühmliches Ende. Niko hingegen wurde eigentlich nie wirklich vom Glück beachtet. Und so kam es bei ihm bisher zu keiner richtigen Beziehung, wohl aber einige sehr amüsante Freundschaften. So liefen die beiden verträumt am Ufer des Sees entlang und blickten einander immer wieder an. Die Wortgewandheit vom Vormittag war einem gegenseitigem Anlächeln gewichen. Sophia brach das Schweigen: „Hey Niko. Hast du mal Lust auf etwas Verrücktes?“ – „Mhh muss ich gleich antworten, oder darf ich mir deine lebensmöderische Aktion erstmal in Gedanken ausmalen?“ – „Würd ich sie dir jetzt verraten, dann wäre das ganze Unternehmen halb so lustig.“ – „Na ok. Ich lass mich überraschen.“
Niko war sich nicht wirklich bewusst, was da auf ihn zukam und seine Entscheidung lag wohl weniger seinem Verstand als seinem Leichtsinn zu Grunde. „Auf geht’s.“ sagte sie und zog ihn hinter sich vom Ufer in den angrenzenden Wald hinein. „Heute Nacht wird im Freien übernachtet.“

  • Twitter

Kommentarfunktion deaktiviert