Lovesong (28.09.06)

An einem sonnigen Tag, sich die Studiotür hinter mir schloss.
Ich sang für dich von einem tiefschwarzen Ross.
So klang es eigentlich schon notgedrungen.
Ich wollte einen Lovesong schreiben – es ist mir nicht gelungen.

Einen wunderschönen Sandstrand in weiß zauberte ich für dich herbei.
Wir brachen zusammen den Glückskeks in der Mitte entzwei.
Du hast mich förmlich dazu gezwungen,
denn ich wollte einen Lovesong schreiben – es ist mir nicht gelungen.

Auf einer Bank im grünsten Park lagen wir beisammen.
und blickten in den Himmel, wie die Sterne vergangen.
Und wir lagen noch Stunden da – eng umschlungen,
so wollt ich einen Lovesong schreiben – es ist mir nicht gelungen.

So lief ich die längsten Alleen entlang, mit dir Hand in Hand,
entführte dich Tags darauf in das nobelste Restaurant.
So kniete ich dann vor dir und habe für dich gesungen,
diesen Lovesong wollte ich dir schreiben – es ist mir nicht gelungen.

Und immernoch blick ich auf die Notenständer und das Blatt Papier.
Denn dieser Song ist fertig. Schade ist, dass ich nicht kapier‘.
Denn der Titel läuft das zehnte Mal, ist fast verklungen.
Ich wollte einen Lovesong schreiben – und es ist mir fast gelungen.

  • Twitter

Kommentarfunktion deaktiviert