Herbstgefühle (17.10.09)

In jeder noch so kleinen Regenpfütze seh ich dein Gesicht, und auch wenn der Wind weht, vergess ich dich nicht, denn er trägt hinüber deines Parfümes Duft. Und doch wartet vor mir nur eisige Luft. Besonders in dieser schon so bitterkalten Jahreszeit, sehn‘ ich mich nach ein bisschen mehr Zweisamkeit. Wie gern würde ich jetzt… Herbstgefühle (17.10.09) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Bahnsteigkante (14.10.09)

Die Beine baumeln nun den Schienen entgegen, der Zug ist weg, verschwindend auf eigenen Wegen. Ein letztes Quietschen der Räder – ein Klagegeschrei und es reißt mir fast mein kleines Herz entzwei. Vor meinen Augen leuchtet noch immer das letzte Gemälde von ihrem Gesicht und dem Weg den sie wählte. Ihre Tränen laufen wie warmes… Bahnsteigkante (14.10.09) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Eisbrecher (06.04.09)

Ich sah sie drüben an der Eisbar stehn. Sie blickte herüber, ihre Augen – so wunderschön. Traute mich nicht hinüber zu gehen, es schmerzte schon, sie bloß zu seh’n. Was war das? Ein Zwinkern in ihrem Blick. Ich blickte mich um, war dies mein Glück? Der eine Hinweis – es machte Klick. Nun gab es… Eisbrecher (06.04.09) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Die Natur der Liebe (11.06.08)

So sitz ich hier tief im Grünen auf einer Bank, höre die Gärten der Liebe und das macht mich krank, denn du bist nicht hier, der Himmel ist so weit. Wünschte mich zu dir, für ein paar Minuten zu zweit. Der Wind umspielt die Haare und kitzelt meine Stirn, wie gern würde ich jetzt dein… Die Natur der Liebe (11.06.08) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Gedanken an dich (08.11.07)

Dein Körper ist weit weg von mir. Deine Wärme so entfernt, als ob ich frier‘. Dein Lächeln – nur ein Gedankenspiel. Deine Nähe fehlt mir viel zu viel. Unsere Zeit gemeinsam, schon fast eine Woche her. Es die Gedanken sind, an denen ich so zehr. Unser Glück im gemeinsamen Traum zu zweit, lässt verinnen Sekunden,… Gedanken an dich (08.11.07) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Flügel (05.06.07)

Wenn mir nur Flügel wachsen würden, dann wär‘ ich auf dem Weg zu dir. Dann gebe es für mich keine zu großen Hürden. Dann wärst du nicht nur in meinem Herzen neben mir. Wenn mir nur Flügel wachsen würden, dann könnten auch stürmische Zeiten kommen. Dann füllen sich meine Lungen auch auf Erden. Dann wärmen… Flügel (05.06.07) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Erschossen (12.03.07)

Aus Schatten einer Wand tratest du hervor. Zogst eine Waffe und zieltest auf meine Brust. Getroffen durch das Projektil ich das Gleichgewicht verlor und erblickte dein Gesicht, mich verließ die Lebenlust. So lag ich da – unter mir mein warmes Blut. Aus meinem Augenwinkel es noch ein letztes Mal tränte, in meinem Inneren kochte ein… Erschossen (12.03.07) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Damals (07.02.07)

Charmant, elegant und doch ein alter Mann, ein Whiskey durch meine Kehle rann. Gedankenverloren blicke ich zurück. Zeit fliegt schnell vorbei, wenn auch Stück für Stück. Anders war sie, denn ein Stück für sich behielt sie immer und dennoch für mich so einzigartig und so wunderschön, Konnte jeden Moment in ihren Augen verloren gehn. Rot,… Damals (07.02.07) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Kummer und Glück (25.12.06)

Ich sah dich links am Bordstein stehen. Deine letzte Bahn fuhr soeben. Es ist kurz nach zehn. Ich lud dich ein auf einen Tee. Dich so zu sehen tat mir weh. Deine Haare dunkel und schwer vom Regen seh‘, wie sie sich um deine Schulter legen. Sehe ganz tief in deine dunkelblauen Augen und weiß… Kummer und Glück (25.12.06) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe

Das Glück ist Zurück (Dank Dir) (14.11.06)

Saß in einem Haus, die Mauern kaputt, nur noch Trümmer. Ließ von einem großen Stein die Beine baumeln, ohne Lust. Das Kinn drückte schon nadelstichartig auf meine Brust. Der kühle Regen machte dieses Drama nur noch schlimmer. Dann kamst du mit einem großen Schirm daher. Setztest dich neben mich und gabst mir festen Boden zurück.… Das Glück ist Zurück (Dank Dir) (14.11.06) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte, Liebe