Seelenfreunde (Songtext)

Ein Blitzen in deinen Augen, vorbei der schöne Moment. Ein Gefühl, Wärme durchströmt meine Adern. Ein Lächeln und ich bin dahin. Warum, warum kann es nicht immer so sein? Mein Leben lang, versteckt hinter eigenen Gittern. Eigenintiative hat mir stets gefehlt. Habe mich Nacht für Nacht dafür gegrämt. Mir die schönen Stunden mit dir vorgestellt.… Seelenfreunde (Songtext) weiterlesen

Ein Buch, das Leben heißt (15.06.05)

Ganz verstaubt – fast ungelesen steht es zwischen vielen Gleichgesinnten. Scheint fast als berichte es über weit entfernte Wesen, denn in dem Regal steht es doch ganz hinten. Bücher, die wichtigsten Zeugen unserer Zeit. Ganz allein, durch einen dunklen Gang. Verirrte sich ein kleiner Junge hierher. Wandelte zwischen zwischen den riesigen Bergen entlang, irrte mal… Ein Buch, das Leben heißt (15.06.05) weiterlesen

Der Träumer (18.05.06)

Gefesselt in seiner eigenen Welt, ein Gefühl, das etliche Wünsche ihm erfüllt. Die Augen geschlossen, der Ausdruck zufrieden, unsortierte Gedanken – alle verschieden. Ein kleiner Junge ihm entgegen kam, sofort er die Verfolgung aufnahm. Durch dunkle Wälder auf engen Wegen, nicht ein Mensch kam ihm entgegen. Auf einer Wiese an des Königins Palast hielt der… Der Träumer (18.05.06) weiterlesen

Mach einfach weiter (30.04.05)

Wissen was wird, reicht nicht um voranzukommen. Eh du was erreichst, liegst du da – benommen. Wenn du wieder aufstehst und ehe du realisierst, siehst du ein, dass du nie ein richtig Großer wirst. Doch gerade das ist der Moment, der dich aufbaut. Der Moment, wo gerade keiner an dir aufschaut. Diese Zeit, ganz mit… Mach einfach weiter (30.04.05) weiterlesen

Stehaufmännchen (19.04.05)

Kein Graben ist für dich zu tief. Kein Turm auch nur ansatzweise zu schief. Kein Ozean ist für dich zu weit. Nicht mal das Leben wird dir zu leid. Kämpfst dich durch jede kleine Schwierigkeit. Ist ein Freund in Not, so stehst du schon bereit. Jederzeit gibt es ein aufmunterndes Wort. Egal zu welcher Zeit… Stehaufmännchen (19.04.05) weiterlesen

Ein Abschnitt Leben (07.03.05)

Der Reiz des Lebens nun beginnt. Die Zeit zwischen den Händen dem Wasser gleich zerrinnt. Hat denn all das Schöne nun ein Ende? Nimmt das Leben nun eine volle Wende? In einem Auto Richtung Meer. Der Abschied von der Heimat fällt nicht ganz so schwer. Zurück bleibt ein Chaos in der Ordnung. Sonst fehlt dem… Ein Abschnitt Leben (07.03.05) weiterlesen

Azubi (23.02.05)

Jeden morgen wartet um 5 schon der Wecker. Die Augen gehen nicht auf, auch nicht beim ersten Strecker. Das Bett fesselt mich total in seinen Bann. Nur schade, dass ich im Moment nicht weiter schlafen kann. Die Arbeit ruft, vorbei das Vergnügen. Im Betrieb warten nur Stress und viele Rügen. Zuerst verpass‘ ich noch meine… Azubi (23.02.05) weiterlesen

Der Baum (11.02.05)

Ein Baum, der wenig wächst und schwach gedeiht. Er welkt und ist nicht dem kleinsten Sturm geweiht. Die Äste verbiegen sich im Wind. Da steht ein kleines Etwas, das sieht jedes Kind. Es winden sich die Äste mickrig dahin. Wie sieht das aus, wo ist da der Sinn. Der Baum, er wirkt nur schwach und… Der Baum (11.02.05) weiterlesen

Die Zeit steht still (03.02.05)

Wenn die Zeit so schnell verinnt. Auch stets eine neue Stund‘ beginnt. Dann nimm dir Zeit um auszuruhen. Schlüpf heraus aus deinen Schuhen. Lehn dich zurück und lass dich fallen. Hör die Ruhe an den Wänden hallen. Machs dir gemütlich bei nem Song. Leg es weg – das Lexikon. Schieb‘ all den Arbeit weg von… Die Zeit steht still (03.02.05) weiterlesen